Absage BMW Polo Cup 2017

Liebe Polofreunde,

der Fachdienst Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung Kreis Herzogtum Lauenburg hat uns  in Absprache mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein sowie den zuständigen Tierärzten und dem Amtstierarzt in Hamburg die dringliche Empfehlung gegeben, das Poloturnier vom 30. Juni bis 2. Juli 2017 in Basthorst abzusagen.

Nach monatelanger und zeitintensiver Planung mit hohem logistischem und finanziellem Aufwand macht nun eine ansteckende Pferdekrankheit  die „ Infektiöse Anämie“, welche unweigerlich zur Euthanasie der Pferde führt, eine Absage der Veranstaltung unumgänglich.

Die Polospieler können, dürfen bzw. wollen nicht mehr anreisen bzw. ihre Heimatstallungen verlassen, um eine Verbreitung der Krankheit oder eine mögliche Infektion der eigenen Pferde zu vermeiden.

Seit Sonntagabend gibt es nun auch einen nachgewiesenen Fall der Krankheit in einem Hamburger Polostall.

Wir müssen als Veranstalter die notwendigen Maßnahmen treffen, um Schaden von Tier und Mensch abzuhalten. Das wäre bei einer Durchführung der Veranstaltung unter den im Moment herrschenden Bedingungen nicht zu gewährleisten.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für unsere Entscheidung zum Wohle des Pferdes. Gerne möchten wir an dieser Stelle auch unsere tiefe Enttäuschung zum Ausdruck bringen.


Die Gutsverwaltung Basthorst